Stolz, Spaß und Leichtigkeit

(08.04.24 07:55 Uhr) Thüringenliga 14. Spieltag: 1. FFC Saalfeld vs Saalfeld Titans 1:6 (0:5) - Das Wichtigste zuerst: Wir sind unverletzt geblieben. Danke an MPZ-Kaatz für die tolle Betreuung. Unter dem Motto: "Stolz, Spaß und Leichtigkeit" wurden wir heute vom Trainerteam auf das Spiel eingestellt. War in der ersten Halbzeit der Respekt vor den deutlich besseren Gästen noch zu groß, so kam in der zweiten Halbzeit der Kampfgeist unserer Mädels zum Vorschein. Nach dem 1:5 Anschlusstreffer und einem Pfostenschuss von Johanna mussten wir nur noch einen Gegentreffer nach einem unglücklichen Zusammenprall von Maddy und Annett hinnehmen. Danke an @lucy und @desvenni, dass ihr uns trotz privater Verpflichtungen unterstützt habt.
Wir sind stolz auf das Ergebnis und gratulieren dem verdienten Sieger.


Kooperation mit dem Medizinischen Physiotherapiezentrum (MPZ) Kaatz

(03.04.24 17:44 Uhr) Nachdem uns in den letzten Monaten eine Hiobsbotschaft nach der anderen erreichte und unsere Verletztenliste immer länger wurde, mussten wir als Verein handeln. Auf der Suche nach einem kompetenten Partner in Sachen Athletiktraining, Verletzungsprävention und Physiotherapie nahmen wir Kontakt zu Friedemann Kaatz, dem Inhaber des MPZ auf.

Nur einige Tage später kam es zu einem ersten persönlichen Kontakt. Und wo konnte dieser besser stattfinden, als direkt auf unserem Loksportplatz? In einem sympathischen Gespräch stellten wir sehr schnell fest, dass wir in Zukunft einen gemeinsamen Weg gehen wollen, um unser Team in den genannten Punkten weiter voranzubringen. Keine Zeit verlierend, durften wir bereits beim heutigen Training unseren neuen Physiotherapeuten und Athletiktrainer Jannik Enders begrüßen. Dieser nutze die Gelegenheit sich kurz vorzustellen und das ein oder andere Gespräch mit den Spielerinnen zu führen.

Wir bedanken uns beim gesamten Team des MPZ und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit.
Herzlich Willkommen in unserer Fußball- Familie.

mpz-kaatz.de |>|


Vorschau Derby: Titans gegen unsere Mannschaft!

(02.04.24 17:42 Uhr) Am Sonntag, 7. April 14:00 Uhr heißt es wieder Derby in Saalfeld! Wir freuen uns auf die Mädels von Saalfeld Titans - Frauenfußball.Auf dem Papier steht der Favorit zwar fest, aber dennoch wollen wir es den Gegnerinnen so schwer wie möglich machen und unseren Zuschauern ein tolles Derby bieten.


Kämpferherzen trotz Niederlage

(25.03.24 08:13 Uhr) Thüringenliga FC Einheit Bad Berka vs 1. FFC Saalfeld 2:0 (0:0) - Torfolge: 1:0 Luisa Golm (58.), 2:0 Luisa Golm (86.) +++ Percy: "Wenn du nach 90 Minuten lächeln kannst und stolz auf dein Team bist, dann ist auch eine Niederlage zu verschmerzen." +++ Unsere Kämpferherzen haben sich das Lob des Trainers heute wirklich verdient. Schon vor dem Spiel sorgte die aus der Not geborene, äußerst kreative und teilweise überraschende Aufstellung für gute Laune bei den Mädels. Denn Not macht ja bekanntlich erfinderisch. Nachdem keine der drei Torhüterinnen verletzungs- und krankheitsbedingt spielfähig war, "opferte" sich Annett und stellte sich tapfer in den Kasten und hielt, was zu halten war. Super Annett.

Ein besonderer Dank geht auch an Svenja und unsere Vereinsschiedsrichterin Hanna, die sich beide nach einem bzw. sieben! Jahren ohne Training auf den Platz gewagt haben. Ihr seid toll. Danke für so viel Teamgeist. Trotz einer langen Verletztenliste konnten wir überhaupt antreten. Und so kämpften Jugend und Erfahrung gemeinsam gegen die Mädels der Heimmannschaft. Trotz viel Ballbesitz fehlte am Ende die nötige Durchschlagskraft in der Offensive und wir konnten keine Punkte mit nach Hause nehmen.

Fazit: Wir sind angetreten, haben uns super verkauft, nehmen viele positive Erkenntnisse mit und es bleibt dabei: Aufgeben ist keine Option! Wenn jetzt noch das Glück durch die Brille schaut, dann geht es hoffentlich auch wieder bergauf. +++ Glückwunsch an die Mädels vom FC Einheit Bad Berka!


Heimniederlage gegen Regionalligareserve

(18.03.24 08:22 Uhr) Der 1. FFC Saalfeld musste sich im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des 1. FFV Erfurt mit 0:5 geschlagen geben. Lara Theresa Ehrlich erzielte in der 17. Minute den Führungstreffer für die Gäste, dem Annelie Milewski noch in der ersten Halbzeit einen weiteren Treffer folgen ließ. Zur Pause führte der 1. FFV Erfurt II mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel baute Milewski die Führung weiter aus (53. Minute), gefolgt von Toren durch Luisa Preißel (60. Minute) und erneut Ehrlich (62. Minute). +++ Am kommenden Sonntag trifft der 1. FFC Saalfeld bereits um 12.00 Uhr auf den FC Einheit Bad Berka.
Ergebnisse und Tabelle |>|


2:2-Unentschieden

(11.03.24 07:31 Uhr) Der VfB Oberweimar und der 1. FFC Saalfeld trennten sich vor 58 Zuschauern im Weimarer Wimaria-Stadion mit einem 2:2-Unentschieden. Unsere Mannschaft startete stärker in die Begegnung und ging in der 22. Minute durch Samantha Schmidt mit 1:0 in Führung. Kurz darauf erhöhte Melissa Maak in der 34. Minute auf 2:0. Doch der VfB Oberweimar kämpfte sich zurück und erzielte noch vor der Halbzeitpause den Anschlusstreffer durch Sabrina Hempe in der 41. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Eva Manser erzielte für Oberweimar in der 74. Minute den Ausgleichstreffer zum 2:2-Unentschieden. Das Team von Trainer Thomas Persike spielte leidenschaftlich, musste sich aber am Ende den Vorwurf gefallen lassen, die Führung in der zweiten Halbzeit nicht verteidigt zu haben.

Unser Team bleibt nach dem 11. Spieltag der Verbandsliga auf dem 10. Der Blick richtet sich nun auf das kommende Heimspiel am kommenden Sonntag gegen die Regionalliga-Reserve des 1. FFV Erfurt.

Die Ergebnisse und die Tabelle |>|


Viel Spaß auch beim zweiten Training unserer "Young Girls"

(02.03.24 12:34 Uhr) Waren es letzte Woche noch drei junge Fußballerinnen, so folgten gestern bereits acht Mädchen dem Ruf auf den Loksportplatz. +++ Nachdem bei "Herr Fischer, Herr Fischer wie tief ist das Wasser?" einige Tiefen überwunden wurden, verwandelten sich die kleinen und großen Kickerinnen in die Raupe Nimmersatt und dribbelten durch gelbe und orange Fressgänge. Später spielten sie sich als Tom und Jerry einen alten, stinkenden Käse zu. Immer darauf bedacht, mit dem Spieß keine Löcher in den Käse zu treten. Natürlich durften sich alle auch im Torwandschießen versuchen. Zum Abschluss gaben alle noch einmal ihr Bestes beim Staffelspiel. Wer hat gewonnen? Natürlich alle! Und so sehen sich die Trainer Lucy und Sammy und alle Kickerinnen nächste Woche wieder.


Niederlage gegen starke Ruhlaerinnen

(25.02.24 12:54 Uhr) 1. FFC Saalfeld vs EFC Ruhla 08 2:6 (1:3) | Leider können wir die drei Punkte nicht auf unserem Konto verbuchen, aber ganz unzufrieden sind wir trotzdem nicht. Erstmals schaffen wir es, mit einem Tor durch Claudi in Führung zu gehen. Leider müssen wir eine Viertelstunde später durch einen individuellen Fehler den Ausgleich per Kopfball und zehn Minuten später den gegnerischen Führungstreffer hinnehmen. Bei eigenen Chancen agierten wir leider unglücklich und brachten den Ball nicht über die Linie. Und wenn man schon kein Glück hat.....kassiert man kurz vor der Halbzeit auch noch ein Eigentor.

Nach Wiederanpfiff gelingt unserem Geburtskind Mia der Anschlusstreffer zum 2:3. Kurzzeitig keimte die Hoffnung auf, dem Favoriten ein Bein stellen zu können. Durch starkes Pressing konnten wir unsere Gegnerinnen zwar immer wieder unter Druck setzen, blieben aber letztendlich in der Verwertung zu harmlos. Anders die Mädels von Trainer Sven Bartko. Mit viel Cleverness und starker Laufbereitschaft gelang es ihnen mehrfach mit klugen Pässen durch die Schnittstellen Top-Torschützin Lucia Dessow (FOTO) in Szene zu setzen. Diese verwandelte eiskalt und besiegelte somit die, wenn auch etwas zu hohe, Niederlage. Wir gratulieren den Ruhlaerinnen zum verdienten Sieg und nehmen einige Hausaufgaben mit ins kommende Training.


Erfolgreicher Abschluss der Hallensaison

(18.02.24 13:14 Uhr) Hallensaison erfolgreich abgeschlossen. Heute bestritten wir unser letztes Hallenturnier der Saison unter den aufmerksamen Augen des Kultschiedsrichters "Qualle". Und was für ein Turnier es war! Unsere Jugendmannschaft schaffte es bis ins Halbfinale und sicherte sich am Ende einen sehr guten vierten Platz von insgesamt zehn Mannschaften. Dennoch ärgerlich!

Aber das war noch nicht alles. Unsere “alten Hasen” hatten heute eine besondere Herausforderung zu bewältigen. Gemeinsam mit Vanessa gelang es ihnen, das gesamte Turnier ohne weitere Auswechslungen durchzuspielen. Mit großem Einsatz schafften sie es, ohne Niederlage bis ins Finale vorzudringen. Herzlichen Glückwunsch an Vanessa zu ihren ersten beiden Toren im Trikot!

Nach einem kräftezehrenden Spiel ging es schließlich ins Elfmeterschießen. Leider verhinderte der Pfosten zweimal, dass wir uns mit dem Siegerpokal krönen konnten. Am Ende konnte sich Johanna mit 13 Treffern sogar über die Auszeichnung zur Torschützenkönigin freuen. Mädels, ihr habt großartig gespielt! Ein herzliches Dankeschön geht an das Team der SC 06 Oberlind Damen für ein gelungenes Turnier. Und liebe Grüße an unsere Freunde von den Offenen Hilfen Coburg.


Starke Leistung unserer C-Juniorinnen

(30.01.24 13:25 Uhr) Starke Leistung unserer C-Juniorinnen bei den Thüringer Landesmeisterschaften! - Am Wochenende mussten unsere Mädels erleben, dass Freud und Leid manchmal eng beieinander liegen. In einem Teilnehmerfeld von 10 Mannschaften erreichten sie einen beeindruckenden vierten Platz.

Obwohl kurzzeitig kleine Tränen flossen - was war passiert? In der Vorrunde sicherten sich unsere Fußballerinnen ungeschlagen den ersten Tabellenplatz und trafen im Halbfinale auf die Mannschaft vom TSV Großfahner. Leider gelang es ihnen nicht, eine ihrer zahlreichen Chancen im gegnerischen Tor zu verwandeln, und so musste das Spiel im Elfmeterschießen entschieden werden, das wir mit 0:2 verloren. Eine bittere Erfahrung, aus der die Mädels jedoch lernen werden. Im anschließenden kleinen Finale gegen Bad Berka hatten wir einfach kein Glück auf unserer Seite und verpassten knapp das Podium. Insgesamt war es jedoch ein großartiges Turnier für unseren Nachwuchs, auf das wir sehr stolz sind.

PS. Die Tränen sind mittlerweile getrocknet und die Freude über die erfolgreichen Spiele kehrt zurück.


Winterjacken als Dankeschön für ihr Engagement beim Neujahrsturnier

(18.01.24 09:35 Uhr) Im Rahmen des Neujahrsturniers gab es für unser fünfköpfiges Trainerteam eine ganz besondere Überraschung. Als Dankeschön für ihr Engagement erhielten alle eine warme Winterjacke, perfekt für diese Jahreszeit. Unser Nachwuchsleiter David nahm die Wertschätzung stellvertretend für das Trainerteam von der Vereinsführung entgegen. Auch die Mannschaften möchten sich an dieser Stelle bei unseren Coaches für ihre Arbeit bedanken.



Knabner Sportshop


Trainingszeiten

Frauen

Mittwoch 18:30 - 20:00 Uhr | Saalfeld - Lok-Sportplatz

Freitag 18:00 - 19:30 Uhr | Saalfeld - Lok-Sportplatz




Trainer: Thomas Persike / David Kaminsky / Torwarttrainer Udo Thierfelder

C-Juniorinnen

Montag 17:00 - 18:30 Uhr | Lok-Sportplatz
Mittwoch 17:00 - 18:30 Uhr | Lok-Sportplatz




Trainerin: Annett Hempel / Madlen Hallmann

Anmeldung: Telefon: 0176-83303848 / E-Mail: info@ffc-saalfeld.de

YOUNG GIRLS

Fußballmädchen (ab 6 Jahre)


Montag 16:30 bis 18:00 Uhr | Lok-Sportplatz
Mittwoch 16:30 bis 18:00 Uhr | Lok-Sportplatz



Trainerin: Lucy Schalk/Samantha Schmidt

Anmeldung: Telefon: Telefon 01724587221 /E_Mail: info@ffc-saalfeld.de