Newsfeed https://www.ffc-saalfeld.de/ezsiterss.php?news=1306926229&nummer= Neueste Meldungen auf https://www.ffc-saalfeld.de/ezsiterss.php?news=1306926229&nummer= de-de Copyright 2007. Alle Rechte vorbehalten. Tue, 23 Apr 2024 22:20:23 +0200 News https://www.ffc-saalfeld.de 5 C-JUNIORINNEN [Punkt beim Tabellenführer! ] Nachdem unsere C-Juniorinnen letzte Woche gegen die Mädels des SV Falke Sachsenbrunn bereits drei Punkte vor heimischen Publikum sammeln konnten, hatten sie an diesem Sonntag ein ganz dickes Brett zu bohren. Die Partie führte sie zum offensiv stärksten Team der Verbandsliga Staffel Ost, dem VfB Oberweimar e.V.. Bis zur Halbzeit gelang es unseren Kickerinnen um Torfrau Lotta, das eigene Tor sauber zu halten. Kurz nach Wiederanpfiff war es dann Finja Kopp, die beste Torschützin der Liga (16 Tore), die die Heimmannschaft in Führung brachte. Aber auch wir haben eine Kopp, Kira Kopp! Und diese sorgte fünf Minuten vor dem Abpfiff durch Schiedsrichter Oskar Voigtmann, für den 1:1 Ausgleichstreffer. Starke Leistung Mädels! Mon, 22 Apr 2024 13:14:00 +0200 C-JUNIORINNEN [Mit vollem Einsatz und Teamgeist] Die C-Juniorinnen des 1. FFC Saalfeld haben in der Verbandsliga gegen die Mädchen des SV Falke Sachsenbrunn den zweiten Saisonsieg geholt. Unser Team, das von Annett Hempel trainiert wird, führte zur Halbzeit mit 2:1 und konnte diesen Vorsprung bis zur 61. Minute bis auf 4:1 ausbauen. Unsere Gäste aus Sachsenbrunn kamen noch einmal auf 4:3 heran, doch unsere C-Mädchen brachten den Vorsprung über die Zeit. Am kommenden Sonntag (10:30 Uhr) wartet die schwere Aufgabe für unsere Mädels beim Tabellenführer VfB Oberweimar II. Mon, 15 Apr 2024 16:06:00 +0200 THÜRINGENLIGA - 15. Spieltag [Ihr habt das super gemacht!] FSV Silvester 91 vs 1. FFC Saalfeld 3:1 (1:1) - "Wir sind stolz auf Euch!" so unsere Trainer unisono. - Bereits in der fünften Minuten spielte Joline einen mustergültigen Pass auf Johanna . Diese kann ihre Geschwindigkeit ausspielen und zum 1:0 Führungstreffer einnetzen. Trotz des schnellen Ausgleichs in der 12. Minute konnten wir uns immer wieder Chancen erarbeiten. Diese blieben leider ungenutzt. Zur Halbzeit 1:1! Wer hätte das gedacht? Die zweite Hälfte ging spannend weiter. Chancen auf beiden Seiten. In der 58. Spielminute war es dann Luisa Schwamm, die sich gegen drei unserer Mädels unaufhaltsam durchsetzte und die 2:1 Führung für den Gastgeber erzwang. Aber wir ließen nicht nach. Im Gegenteil, fünf Minuten vor Ende setzten die Trainer alles auf eine Karte und zogen Melissa mit in die Offensive. Mit etwas mehr Glück, wäre ihr fast der späte Ausgleich gelungen. Ein abgelegter Ball von Johanna auf Melissa flog nur wenige Zentimeter über den Querbalken. Auch ein Freistoß von Melissa musste von der Bad Salzungener Torfrau entschärft werden. In der Nachspielzeit kassieren wir dann das 3:1. Trotz Mut können wir uns nicht belohnen. Aber wir fahren mit stolzer Brust nach Hause. Wir gratulieren den Mädels vom FSV Silvester 91 zum Sieg! https://www.ffc-saalfeld.de/News/1306926229/1505831573/widget_frauen&guid=1713516850 https://www.ffc-saalfeld.de/News/1306926229/1505831573/widget_frauen&guid=1713516850 Tue, 16 Apr 2024 10:54:00 +0200 THÜRINGENLIGA [Stolz, Spaß und Leichtigkeit] Thüringenliga 14. Spieltag: 1. FFC Saalfeld vs Saalfeld Titans 1:6 (0:5) - Das Wichtigste zuerst: Wir sind unverletzt geblieben. Danke an MPZ-Kaatz für die tolle Betreuung. Unter dem Motto: "Stolz, Spaß und Leichtigkeit" wurden wir heute vom Trainerteam auf das Spiel eingestellt. War in der ersten Halbzeit der Respekt vor den deutlich besseren Gästen noch zu groß, so kam in der zweiten Halbzeit der Kampfgeist unserer Mädels zum Vorschein. Nach dem 1:5 Anschlusstreffer und einem Pfostenschuss von Johanna mussten wir nur noch einen Gegentreffer nach einem unglücklichen Zusammenprall von Maddy und Annett hinnehmen. Danke an @lucy und @desvenni, dass ihr uns trotz privater Verpflichtungen unterstützt habt. Wir sind stolz auf das Ergebnis und gratulieren dem verdienten Sieger. Mon, 08 Apr 2024 07:55:00 +0200 Wir bedanken uns! [Kooperation mit dem Medizinischen Physiotherapiezentrum (MPZ) Kaatz] Nachdem uns in den letzten Monaten eine Hiobsbotschaft nach der anderen erreichte und unsere Verletztenliste immer länger wurde, mussten wir als Verein handeln. Auf der Suche nach einem kompetenten Partner in Sachen Athletiktraining, Verletzungsprävention und Physiotherapie nahmen wir Kontakt zu Friedemann Kaatz, dem Inhaber des MPZ auf. Nur einige Tage später kam es zu einem ersten persönlichen Kontakt. Und wo konnte dieser besser stattfinden, als direkt auf unserem Loksportplatz? In einem sympathischen Gespräch stellten wir sehr schnell fest, dass wir in Zukunft einen gemeinsamen Weg gehen wollen, um unser Team in den genannten Punkten weiter voranzubringen. Keine Zeit verlierend, durften wir bereits beim heutigen Training unseren neuen Physiotherapeuten und Athletiktrainer Jannik Enders begrüßen. Dieser nutze die Gelegenheit sich kurz vorzustellen und das ein oder andere Gespräch mit den Spielerinnen zu führen. Wir bedanken uns beim gesamten Team des MPZ und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit. Herzlich Willkommen in unserer Fußball- Familie. https://mpz-kaatz.de/&guid=1712591070 https://mpz-kaatz.de/&guid=1712591070 Wed, 03 Apr 2024 17:44:00 +0200 FRAUENTEAM [Vorschau Derby: Titans gegen unsere Mannschaft!] Am Sonntag, 7. April 14:00 Uhr heißt es wieder Derby in Saalfeld! Wir freuen uns auf die Mädels von Saalfeld Titans - Frauenfußball.Auf dem Papier steht der Favorit zwar fest, aber dennoch wollen wir es den Gegnerinnen so schwer wie möglich machen und unseren Zuschauern ein tolles Derby bieten. Tue, 02 Apr 2024 17:42:00 +0200 FRAUENTEAM [Kämpferherzen trotz Niederlage] Thüringenliga FC Einheit Bad Berka vs 1. FFC Saalfeld 2:0 (0:0) - Torfolge: 1:0 Luisa Golm (58.), 2:0 Luisa Golm (86.) +++ Percy: "Wenn du nach 90 Minuten lächeln kannst und stolz auf dein Team bist, dann ist auch eine Niederlage zu verschmerzen." +++ Unsere Kämpferherzen haben sich das Lob des Trainers heute wirklich verdient. Schon vor dem Spiel sorgte die aus der Not geborene, äußerst kreative und teilweise überraschende Aufstellung für gute Laune bei den Mädels. Denn Not macht ja bekanntlich erfinderisch. Nachdem keine der drei Torhüterinnen verletzungs- und krankheitsbedingt spielfähig war, "opferte" sich Annett und stellte sich tapfer in den Kasten und hielt, was zu halten war. Super Annett. Ein besonderer Dank geht auch an Svenja und unsere Vereinsschiedsrichterin Hanna, die sich beide nach einem bzw. sieben! Jahren ohne Training auf den Platz gewagt haben. Ihr seid toll. Danke für so viel Teamgeist. Trotz einer langen Verletztenliste konnten wir überhaupt antreten. Und so kämpften Jugend und Erfahrung gemeinsam gegen die Mädels der Heimmannschaft. Trotz viel Ballbesitz fehlte am Ende die nötige Durchschlagskraft in der Offensive und wir konnten keine Punkte mit nach Hause nehmen. Fazit: Wir sind angetreten, haben uns super verkauft, nehmen viele positive Erkenntnisse mit und es bleibt dabei: Aufgeben ist keine Option! Wenn jetzt noch das Glück durch die Brille schaut, dann geht es hoffentlich auch wieder bergauf. +++ Glückwunsch an die Mädels vom FC Einheit Bad Berka! Mon, 25 Mar 2024 08:13:00 +0100 FRAUENTEAM [Heimniederlage gegen Regionalligareserve] Der 1. FFC Saalfeld musste sich im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des 1. FFV Erfurt mit 0:5 geschlagen geben. Lara Theresa Ehrlich erzielte in der 17. Minute den Führungstreffer für die Gäste, dem Annelie Milewski noch in der ersten Halbzeit einen weiteren Treffer folgen ließ. Zur Pause führte der 1. FFV Erfurt II mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel baute Milewski die Führung weiter aus (53. Minute), gefolgt von Toren durch Luisa Preißel (60. Minute) und erneut Ehrlich (62. Minute). +++ Am kommenden Sonntag trifft der 1. FFC Saalfeld bereits um 12.00 Uhr auf den FC Einheit Bad Berka. https://www.ffc-saalfeld.de/News/1306926229/1505831573/widget_frauen&guid=1710768179 https://www.ffc-saalfeld.de/News/1306926229/1505831573/widget_frauen&guid=1710768179 Mon, 18 Mar 2024 08:22:00 +0100 FRAUENTEAM [2:2-Unentschieden] Der VfB Oberweimar und der 1. FFC Saalfeld trennten sich vor 58 Zuschauern im Weimarer Wimaria-Stadion mit einem 2:2-Unentschieden. Unsere Mannschaft startete stärker in die Begegnung und ging in der 22. Minute durch Samantha Schmidt mit 1:0 in Führung. Kurz darauf erhöhte Melissa Maak in der 34. Minute auf 2:0. Doch der VfB Oberweimar kämpfte sich zurück und erzielte noch vor der Halbzeitpause den Anschlusstreffer durch Sabrina Hempe in der 41. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Eva Manser erzielte für Oberweimar in der 74. Minute den Ausgleichstreffer zum 2:2-Unentschieden. Das Team von Trainer Thomas Persike spielte leidenschaftlich, musste sich aber am Ende den Vorwurf gefallen lassen, die Führung in der zweiten Halbzeit nicht verteidigt zu haben. Unser Team bleibt nach dem 11. Spieltag der Verbandsliga auf dem 10. Der Blick richtet sich nun auf das kommende Heimspiel am kommenden Sonntag gegen die Regionalliga-Reserve des 1. FFV Erfurt. https://www.ffc-saalfeld.de/News/1306926229/1505831573/widget_frauen&guid=1710322293 https://www.ffc-saalfeld.de/News/1306926229/1505831573/widget_frauen&guid=1710322293 Mon, 11 Mar 2024 07:31:00 +0100 NACHWUCHSTEAMS [Viel Spaß auch beim zweiten Training unserer "Young Girls" ] Waren es letzte Woche noch drei junge Fußballerinnen, so folgten gestern bereits acht Mädchen dem Ruf auf den Loksportplatz. +++ Nachdem bei "Herr Fischer, Herr Fischer wie tief ist das Wasser?" einige Tiefen überwunden wurden, verwandelten sich die kleinen und großen Kickerinnen in die Raupe Nimmersatt und dribbelten durch gelbe und orange Fressgänge. Später spielten sie sich als Tom und Jerry einen alten, stinkenden Käse zu. Immer darauf bedacht, mit dem Spieß keine Löcher in den Käse zu treten. Natürlich durften sich alle auch im Torwandschießen versuchen. Zum Abschluss gaben alle noch einmal ihr Bestes beim Staffelspiel. Wer hat gewonnen? Natürlich alle! Und so sehen sich die Trainer Lucy und Sammy und alle Kickerinnen nächste Woche wieder. Sat, 02 Mar 2024 12:34:00 +0100